PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Systemdatei "header.php"



pufaxx
18.06.2007, 12:30
Moinmoin,

ich hab mir eben das YAML-Template runtergeladen und mich gefragt, warum man die Systemdatei "header.php" ändern muss.

Leider konnte ich nur mit einer SP2.1 header.php "vergleichen", die schon für andere Zwecke (und von anderen Leuten) bearbeitet worden ist - Aber ich glaub, die "mitgelieferte" header.php kann man sich sparen. Jedenfalls, wenn's tatsächlich nur um die Conditional Comments für den IE geht Denn xt:Commerce schreibt alles, was im Template-Ordner "javascript" in der Datei "general.js.php" zu finden ist, in den HTML-Header rein.

Vorschlag - Wenn die Conditional Comments also dort untergebracht werden (und der Link zum Extra-Stylesheet kommt ja nach dem Aufruf des Hauptstylesheets), müsste das reichen.

Wie gesagt, bin nicht ganz sicher, weil ich grad nichts "unverändertes" zum Vergleichen da hab. Aber ich fänd's besser, die Systemdateien so weit wie möglich unangetastet zu lassen.

:)

BTessmann
18.06.2007, 12:51
Guter Ansatz , ich werde das mal ausprobieren


Aber ich fänd's besser, die Systemdateien so weit wie möglich unangetastet zu lassen.


Da bin ich voll und ganz auf deiner Seite

pufaxx
18.06.2007, 14:02
Dochdoch, datt geiht. Der Inhalt der "general.js.php" landet dann schon an der richtigen Stelle.

:-)

Wo wir grad beim Thema "System-Dateien" sind ... Mit dem "valid XHTML-Patch" werden wahrscheinlich auch ein paar Leute ihre Schwierigkeiten haben, besonders wenn bereits zig Zusatzmodule etc. installiert sind, weitere Systemdateien angepasst oder sonst irgendetwas geändert wurde ...

Wenn Du Interesse an einer Version hast, die ohne geänderte Systemdateien auskommt, kann ich Dich unterstützen. Es ist zwar Fummelkram, aber möglich.

Relativ locker ohne System-Änderung zu lösen ist z.B. das "&-Problem" (http://www.gunnart.de/?p=160) in den Links. Bei den anderen "Schönheitsfehlern" reichen einfache Smarty-Replaces dann aber nicht mehr. Da muss man schon "echte" PHP-Funktionen schreiben, an die man die Inhalte einiger problematischer Tags "weiterleitet". >> hier (http://www.gunnart.de/?p=283) ein paar Anwendungsmöglichkeiten, Beispiel 1 wäre so eine "Quellcode-Verschönerung" (Tabellen entfernen) ...

--> Vorteil: System bleibt unangetastet.
--> Nachteil: Der Code vom Template selbst wird an einigen Stellen etwas unübersichtlich, daher suche ich noch nach einem Weg, solche Änderungen mit weniger "PHP" in den ".html"-Dateien einbauen zu können.

Na, meld Dich einfach mal.

:-)

nightdancer
18.06.2007, 21:48
Wird in XTC 4.0 das nicht alles *demnächst* sowieso gelöst?!*duck&weg*

BTessmann
18.06.2007, 23:33
Natürlich lese ich deinen Blog auch, deshalb sind mir deine Ansätze bekannt.

Wegen xtc4 schrecke ich auch etwas davor zurück das ganze Template auseinander zu nehmen...

Letztendlich soll das Template auch anpassbar und lesbar sein.


Mit dem "valid XHTML-Patch" werden wahrscheinlich auch ein paar Leute ihre Schwierigkeiten haben, besonders wenn bereits zig Zusatzmodule etc. installiert sind, weitere Systemdateien angepasst oder sonst irgendetwas geändert wurde

Das ist richtig, allerdings müssen glaube bei bestehenden Shops 99% ihre Templates ohnehin überarbeiten damit sie XHTML-konform sind, so dass sie es wohl eher ganz sein lassen werden.

Deshalb ist es sicherlich eher etwas für Neuinstallation.

pufaxx
27.06.2007, 12:18
... ich hab gestern nacht eine ziemlich lockere Methode für "Valide Links" bzw. "Valide Form Actions" entdeckt.
Durch Zufall, wie ich (Hasche über mein Aupt) gestehen muss - denn meine ersten "Smarty-PlugIn-Versuche" sind danebengegangen ... und ich weiß noch nicht mal, warum.

Aber egal: >> LINK (http://www.gunnart.de/?p=319) - Mir gefällt mein "versehentliches" Ergebnis trotzdem ziemlich gut (obwohl ich auch genau so gerne eigene Modifier gehabt hätte) ... Der zentral eingesetzte "Outputfilter" erspart jedenfalls Gefummel an diversen System-Dateien - oder (falls man eine Template-basierte Lösung bevorzugt) das Bearbeiten von drölfundsiebzig Millarden Template-Files.

;D

Tester willkommen - Denn dass ich bisher noch keine Fehler gefunden habe, muss ja noch längst nicht heißen, dass da auch wirklich keine drin sind.


NACHTRAG: Die beschriebene Änderung sollte auch dann funktionieren, wenn bereits einige System-Dateien in Sachen & nach &-Umwandeln "gepatcht" sind.