PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anpassung der CSS



dereine
27.05.2007, 09:09
ist es erlaubt alle benötigten CSS Datei zu verkleiner in eine zu packen und an einen bestimmten Ort zu verschieben
ich möchte quasie ein "standart" Drupal Theme aus Yaml machen

hass
27.05.2007, 11:20
Hallo

Willst Du den gesamten CSS Code in eine "style.css" packen? Warum? Du darfst das Theme natürlich an deine Bedürfnisse anpassen, denke aber das dies nicht Sinnvoll ist, da Du damit die YAML Framework Struktur veränderst und dies seit der aktuellen Version eigentlich nicht mehr notwendig ist!

Verwendest Du v2.5.2.5? Wenn du das Drupal Feature CSS zusammenfassen und komprimieren einschaltest wird alles zu einer Datei zusammengefasst... sehr empfehlenswert für den Produktivbetrieb. Die Einstellung findest Du in Drupal unter Verwalten > Einstellungen > Leistung > Bandbreiten-Optimierungen. Dazu ist keine Handarbeit notwendig.

Gruss
Alex

dereine
27.05.2007, 11:59
1. erleichterung für für andere
2. Geschwindigkeit // Overhead, Überschreibungen
3. Einfacher zu bearbeiten

hass
27.05.2007, 14:50
1. erleichterung für für andere
2. Geschwindigkeit // Overhead, Überschreibungen
3. Einfacher zu bearbeiten


Das kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Wenn Du das änderst hast du ein paar unschöne Nebeneffekte:

1. Das YAML Buch passt nicht mehr zum Code (schlecht)
2. Einarbeitung wird erheblich erschwert (sehr schlecht)
3. Modularitiät aufgehoben (sehr schlecht). Modulare Dateien sind erheblich leicher zu managen und anzupassen! Fehlersuche wesentlich einfacher und der Austausch gegen neue Versionen leichter.
4. Es gibt in YAML meines Wissens keine unnötigen Überschreibungen und Overhead - außer den vielen hilfreichen Kommentaren. Es steht jedem frei die vorhandenen CSS Dateien an seine optischen/gestalterischen/usw. Bedürfnisse anzupassen... aber man sollte in dem modularen Framework bleiben. Es hat keinen Vorteil alles in eine style.css zu überführen. Ich hatte das zwar wegen CSS zusammenfassen und komprimieren zeitweise überlegt, dann aber doch eine bessere Lösung gefunden, der den modularen Aufbau des Frameworks nicht zerstört. CSS zusammenfassen und komprimieren entfernt alle Kommentare, womit der gesamte Kommentar-Overhead entfällt. Wo ist da sonst noch Overhead?
5. Geschwindigkeit = Ladegeschwindigkeit? Die komprimierten CSS Dateien haben nur noch 20-25kb inklusive aller Drupal Styles und das ist wirklich nicht viel... Ladegeschwindigkeit ist im Entwicklungsprozess unwichtig, da will man wissen, wo Fehler sind und nicht durch +5000 Zeilen CSS Code surfen und eine Zeile suchen.
6. Auf Dauer leicht bearbeiten lässt es sich nur im modularem Aufbau. Sollte alles in einem File sein ist das kaum noch zu realisierten bzw. überschauen. Machst Du eine Änderung an der Navi musst Du erstmal die styles alle finden, welche dazu gehören. Derzeit mache ich dazu z.b. die Navi Datei auf und weiss, dass dort alles drin ist, was ich für meine Navi brauch.
7. Updates auf eine neue Versionen sind kaum noch mit akzeptablen Aufwand zu realisieren.
8. Zukünftige Versionen werden auch komprimierte IEHack Dateien beinhalten und dort allen verbliebenen Overhead entfernen.

Denke Du solltest erstmal mit der vorhandenen Struktur arbeiten und davon lernen. Nach einiger Zeit wirst Du die Möglichkeiten und Modularität von YAML schätzen lernen.

dereine
27.05.2007, 19:25
naja ok du hast mich überzeugt
an was wird denn am YAML-Code weitergearbeitet es ist doch schon fast alles vorhanden
OK Yaml ist richtig gut
mir fällt die Anpassung ein Bisschen schwer
wie kann ich oben ,rechts oben, rechts, rechts unten, unten jeweils eine Graphik platzieren
bisher hab ich einfach immer mehrere divs dazugefügt die sind jetzt aber kleiner als das hauptdiv